Rund 30 Prozent aller Deutschen haben eine Patientenverfügung.

Nach dem aktuellen Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) müssen viele Patientenverfügungen überarbeitet werden, denn unklare Formulierungen können das Dokument im Ernstfall wertlos machen. Darauf weist die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK·VBU) hin. Demnach sind zwei von drei Patientenverfügungen im Ernstfall nicht zur Durchsetzung des Patientenwillens geeignet.